Paperback

Das Evangelium der Junia

Ein Kriminalfall im Nahen Osten

Jonathan Peter Hamoudi
Krimis & Thriller

Ein alter Lehrer findet ein altes Manuskript, angeblich ein apokryphes Evangelium, das viele Jahre vor den biblischen Evangelien verfasst wurde, und zwar von einer Frau aus dem Kreis der Apostel. Ist es echt oder eine geniale Fälschung?
Der Finder geht in den Nahen Osten, um die Übersetzung vor Ort zu ergänzen und zu überprüfen. Kontakte zu Israelis und Palästinensern lassen die Aktualität des Textes in ungeahnter Weise erleben. Der alte Lehrer erlebt den grausamen Alltag des Nahen Ostens.
Fundamentalisten aller Couleur wollen verhindern, dass dieser Text veröffentlicht wird. Mehrere Menschen werden umgebracht, weil man versucht, alle zum Schweigen zu bringen, die das Manuskript kennen könnten. Doch das Evangelium wird veröffentlicht.
Darin wird Jesus als normaler Mensch erlebt, der sich von Gott beauftragt gesehen hat als Knecht Gottes. Er war verheiratet und hat auch Frauen als Apostel berufen. Er war bereit, mit den Menschen und für die Menschen zu leiden, bis zum Tod. Aber die Sache Jesu ging und geht weiter. Denn Jesus lebt.