"Wer kümmert sich um mich!?" von Josef Bacher-Maurer
Paperback

Wer kümmert sich um mich!?

(k)eine autobiografische Erzählung (k)eine Hilfe zur Selbsthilfe (k)eine Anklage

Josef Bacher-Maurer
Gesundheit, Familie, Lebenshilfe

Der Autor beschreibt autobiografisch seine Rolle als Ehemann, seiner an Brustkrebs erkrankten Frau. Die (selbst-)kritische Betrachtung seiner Ohnmacht und Hilflosigkeit bringt er im Wechsel zwischen der chronologischen Beschreibung der Ereignisse und der Eigenreflektion während seiner Auszeit im Kloster pur und nackt zum Ausdruck. Nachdem sich alles nur noch um die Krebserkrankung und seine Frau dreht, fragt er und klagt an: „Wer kümmert sich um mich!?“ Zudem beschreibt er aus seinem beruflichen Kontext heraus, als Heilpraktiker für Psychotherapie, wie schwer es trotz all dem Fachwissen ist, in einer achtsamen Haltung für sich selber gut zu sorgen. Das Buch soll einerseits Krebspatienten zeigen, es gibt noch jemanden an der Seite, der ebenso leidet. Andererseits soll es betroffenen ohnmächtigen Partnern eine Stimme geben, dass es auch anderen so geht. Gleichzeitig soll es Mut machen, für sich gut zu sorgen. Dem Autor ist es ganz wichtig zu vermitteln, dass sich JEDER angesprochen fühlen soll, auch den Angehörigen von Schwerkranken Beistand zu leisten und aktiv zu werden.
 

Videos

Buchtrailer: Wer kümmert sich um mich?!

12.11.2019
 
Der Autor beschreibt (selbst-)kritisch seine Ohnmacht und Hilflosigkeit aus Sicht des Ehemanns, seiner an Brustkrebs erkrankten Frau. Der Wechsel zwischen der chronologischen Beschreibung über die Ereignisse der Krankheit und der Selbstreflektion während einer Auszeit im Kloster, schenkt der Leserin und dem Leser berührende Einblicke in die Gefühlswelt des Autors.