Paperback

Die Tuchfühler

Eine tragikomische, autobiografische Betrachtung testosterongesteuerter Libido von losgelassen über ausgelassen, niedergelassen, gelassen bis verlassen

Josef Franz Kaspar
Romanhafte Biografien

"Auf Tuchfühlung zu gehen, war für andere ein Hobby oder Vergnügen, für Roiner und mich allerdings ein Muss... Für systematische, intensive Tuchfühlungen waren wir deshalb schon bald bekannt. Wir wurden Spezialisten für Fühlen, Riechen, Rubbeln, Reiben, Pressen, Anfeuchten und Anbrennen".
Erlebnisse mit testosterongesteuerten Freunden, Anekdoten, die das Leben schrieb vom humorvollen "Wehe wenn sie losgelassen" bis zum nachdenklichen "Einsam und verlassen".