Paperback

Die Tuchfühler

Testosterongesteuert von losgelassen über ausgelassen, niedergelassen, gelassen bis verlassen

Josef Franz Kaspar
Romanhafte Biografien

Wer hat noch nicht im Kreise langjähriger Freunde über gemeinsam erlebte, verrückte Episoden gelacht und wurde dann am Ende doch sehr nachdenklich, weil die Ausgelassenheit in der unbeschwerten Vergangenheit sich zur weniger antriebsstarken Gelassenheit, ja sogar zur traurigen Verlassenheit entwickelt hat.
Werden Freunde zur Konservierung des Erlebten, wenn das Umfeld zunehmend fremder wird?

J.F. Kaspar beleuchtet humorvoll und nachdenklich diesen Prozess, den er mit seinen Freunden durchlebt hat, vor dem Hintergrund einer gesellschaftlichen Entwicklung Mitte der 60er Jahre bis zur Gegenwart.