"Und ich immer dazwischen" von Josef Franz Kaspar
Paperback

Und ich immer dazwischen

Aus dem Tagebuch eines Zweiflers

Josef Franz Kaspar
Romanhafte Biografien

„UND ICH IMMER DAZWISCHEN
heißt:
Zwei Herzen schlagen in meiner Brust
und will sagen:
Zwei Seelen wohnen in meiner Brust.“

Der Gedanke, dass es für seine gespaltene Präsenz eine Erklärung geben muss, hat den Autor auf der Suche in seine Vergangenheit beflügelt. Den Widerspruch zwischen Anspruch und Realität mit einem Quäntchen Humor zu bewältigen, war seine Intention. Ein Leben rückwärts abzuspulen, von der Gegenwart bis zur Geburt ist eine Herausforderung.

„Der Rückblick auf mein ambivalentes Leben soll helfen, hinter meine Kulisse zu schauen, mir selbst auf die Schliche zu kommen. Wenn dir ein Marmeladenbrot aus der Hand fällt, landet es immer auf der belegten Seite. Das ist kein Zufall, dafür gibt es eine Erklärung.“