Paperback

Satan

Jan van Ridder verliert den Glauben - sein vierter Fall

JR JR
Krimis & Thriller

Frühlingserwachen im Rheinland: Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte. Die Bewohner von Bonn Bad Godesberg genießen die ersten schönen Sonnentage des Jahres.
Ein Serienmörder zieht eine blutige Spur quer durch die Stadt: Frühling lässt sein blutrotes Band flattern durch die Lüfte. Es liegen alles andere als frohlockende Frühlingsgefühle in der Luft.
Der Bonner Hauptkommissar, Klaus Ebner und sein Ermittlungsteam finden innerhalb kürzester Zeit drei Leichen in der Godesberger Innenstadt. Allesamt Frauen aus dem arabischen Raum, vollverschleiert und gläubige Muslimas. Ausgeweidet und ausgeblutet. Der Täter hinterlässt keine Spuren. Mit Ausnahme von ominösen Schriftzeichen, die er mit Blut auf die Bäuche der Frauen schreibt. Die Polizei steht vor einem Rätsel.
Ein rasanter Krimi, der den Leser mit auf eine Reise durch die verunsicherte und zerrissene deutsche Gegenwartsgesellschaft nimmt. Im Mikrokosmos des Bonner Stadtbezirkes Bad Godesberg prallen die Welten aufeinander: Zuwanderer aus dem Nahen Osten, arabische Medizintouristen, alteingesessene Bürger, die von den neuen, finanzstarken Gästen profitieren, abgehängte Einwohner, die sich von den populistisch-nationalen Verführungen von Rechtsaußen anstecken lassen, Salafisten und Neonazis, die gewaltsam ihre Parolen unters Volk bringen. Was und wem kann man noch glauben? Der Presse – der Polizei – dem Staat – der Religion? Den neuen und alten Rattenfängern? Wer hat in Zeiten von dreisten Lügen, Fake News und Alternativen Fakten, von Facebook und einschlägigen Internetforen Recht? Wie in den drei bereits vorliegenden Bänden der Jan van Ridder Reihe aktuell und schmerzhaft real. Neben vertrauten Bekannten trifft der Leser diesmal auf tote, verschleierte Frauen, einen saudischen Geheimdienstoffizier, Jans Schwester aus Berlin, osteuropäische Schwarzarbeiter, auf eine Fallanalytikerin des LKA, einen Kampfhund namens Adolf und einen prächtigen Pfau. Ach ja, und auf einen Serienmörder.
 

Veranstaltungen

Kommen Sie mit auf eine spannende und anregende Deutschlandreise

Beginn: 12.09.2019, 19:00 Uhr
Ort: Bonn Bad Godesberg  
JR nimmt den Leser vor dem Hintergrund eines Serienmörderfalles mit auf eine spannende Krimi-Reise durch das verunsicherte Deutschland der Gegenwart. Wem kann man noch in Zeiten von Fake-News, Hass und Hetze im Internet und einer zunehmenden Radikalisierung glauben schenken?
Jan van Ridder, der Hobby Ermittler aus Bonn, ermittelt dieses Mal im Herzen von Bad Godesberg in einem Fall, der sein eigenes Wertesystem, seine Haltung in Frage stellt. Wie sieht es aus mit grundsätzlichen Fragen zu Politik, Religion, Demokratie, unserem Zusammenleben?
Da bietet es sich an, die Lesung in dem wunderschönen und "leckeren" Restaurant Deutschlandreise mitten in Bad Godesberg zu machen.