Hardcover

Jonas hebt ab

Judith Spörl
Ab 8 Jahren

Manchmal ist es nicht so einfach abzuheben und die Flügel auszubreiten... Ein Abenteuerbuch über Mut und Freundschaft, darüber zusammenzuhalten und Verantwortung zu übernehmen. Und natürlich über die Liebe zur Fliegerei. In Spörls Büchern wachsen Kinder über sich heraus und Eltern lernen loszulassen und dem Nachwuchs etwas zuzutrauen! Wo könnte man das besser erleben als auf dem Flugplatz?

»Alle sagen, Fliegen ist cool. Mir wird dabei immer sauschlecht. Ich soll aber trotzdem beim Segelfluglager mitmachen. Und meine große Schwester kommt als Oberaufpasserin auch noch mit. Na toll! Superpeinlich!«
Jonas Immelmann, 14 Jahre alt


»Papperlapapp! Segelfliegen sollte jeder lernen!
Du erlebst Freiheit, Abenteuer, den unendlichen Horizont …
Stell dich nicht so an, Jonas!«
Betsy Immelmann, Pilotin, Großmutter, 78 Jahre alt






»Abenteuer erleben, Segelfliegen lernen, Freunde fürs Leben finden … Eine wunderbare Fliegergeschichte für alle großen und kleinen Piloten und solche, die es werden wollen!«
Gerald Lehner, ORF Salzburg
 

Veranstaltungen

Tea Time Science Talk

Beginn: 01.03.2020, 00:00 Uhr
Ort: Welios Wels  
Wissenschaftliche Themen leicht vermittelt.
 

Flugplatz statt Ponyhof, auch beim Lesen wachsen Flügel

Beginn: 19.10.2019, 12:30 Uhr
Ort: Frankfurter Buchmesse  
Präsentation und Lesung aus dem neusten Buch der Autorin „Jonas hebt ab“
 

 

Videos

Jonas hebt ab, Buchtrailer

25.09.2019
 
Manchmal ist es nicht so einfach abzuheben und die Flügel auszubreiten... Ein Abenteuerbuch über Mut und Freundschaft, darüber zusammenzuhalten und Verantwortung zu übernehmen. Und natürlich über die Liebe zur Fliegerei. In Spörls Büchern wachsen Kinder über sich heraus und Eltern lernen loszulassen und dem Nachwuchs etwas zuzutrauen! Wo könnte man das besser erleben als auf dem Flugplatz?

»Abenteuer erleben, Segelfliegen lernen, Freunde fürs Leben finden … Eine wunderbare Fliegergeschichte für alle großen und kleinen Piloten und solche, die es werden wollen!«
Gerald Lehner, ORF Salzburg