Paperback

NONNOS SCHWARZE SCHWÄNE

Jürgen Hogeforster
Romane & Erzählungen

Ein Großvater, der bis ins hohe Alter selbst ein Kind geblieben ist, erzählt normalerweise seinen drei Enkelkindern ständig selbst erfundene Geschichten und spielt mit ihnen Streiche. Doch davon nimmt Nonno bei der gemeinsamen Arbeit an diesem Buch Abstand und erzählt von den Schwarzen Schwänen seines Lebens – von dem eigentlich Unmöglichen. Er vermittelt den Enkeln schier unglaubliche Ereignisse aus dem eigenen Leben, die sich tatsächlich zugetragen haben. Er berichtet von Astrologen, Kartenlegern, Heilern und anderen unerklärlichen Phänomenen. Gemeinsam finden sie heraus, welche Bedeutung diesen sonderbaren Erlebnissen zukommt. Mit diesem Vermächtnis will der Großvater seinen geliebten Enkeln aufzeigen, dass das Leben wunderbare Möglichkeiten für jeden bereithält, um Erfüllung zu erlangen. Jedem Kind vermacht Nonno ein Buch, in dem sie nach seinem Tod auch als Erwachsene Orientierung und Kraft finden können, selbst ein glückliches und erfülltes Leben zu gestalten. So bleibt der Dialog zwischen Großvater und Enkeln fortbestehen, selbst dann, als Nonno seine Todesmelodie gefunden hat und damit in eine andere Welt gereist ist.