"Jutta Reisen" - Autor bei Tredition.de
 

 

Jutta Reisen

Jutta Reisen, 1959 in Frankfurt am Main geboren, war bereits in ihrer Kindheit und später auch beim Lesen zusammen mit ihren beiden Söhnen immer wieder fasziniert von der Magie phantasievoller Kinder- und Jugendliteratur.
In ihrer ursprünglich naturwissenschaftlichen Laufbahn fühlte sie sich schnell zu eingeengt und kritisches Hinterfragen des Umgangs mit unseren persönlichen Ressourcen sowie mit der Natur und unserem Planeten führten sie mit Umweg über die Reisebranche ab 2011 auf ihre eigene Traumreise, anderen auf ihrem Weg zu helfen, die eigenen Ressourcen zu erkennen und zu schützen.
Heute arbeitet sie freiberuflich als spiritueller Coach. Auf Grund ihrer persönlichen Entwicklung und der Erfahrung mit ihren Klienten weiß sie, wie wichtig es ist, gerade bei Kindern die natürlich vorhandene Phantasie anzuregen und zu erhalten. Ihr erstes Kinderbuch, spannend und frisch geschrieben sowie mit einer Botschaft versehen, ist das Resultat dieses Herzenswunsches. Weitere werden sicher folgen, denn, so Jutta Reisen: «Wenn ich mit meiner Phantasie etwas Positives bewirken kann, dann lebe ich mein Potential».

 

Presseberichte

Kinder, fürchtet euch nicht

06.09.2018
 
„Mit ihrem ersten Kinderbuch «Michael und das magische Schwert» will Jutta Reisen aus Aesch ängstlichen Kindern zu Mut und Stärke verhelfen.“
...
Geschichte mit Botschaft
Die als spiritueller Coach tätige Autorin Jutta Reisen will mit ihrem Erstling Eltern und Kinder ein Buch an die Hand geben, mit dem sie Ängste und Unsicherheiten angehen können. «Ich möchte so auch denjenigen Kindern etwas mitgeben, die nicht bei mir in einer Behandlung sind», erklärt sie ihre Motivation zum Schreiben. Ängste seien gerade heute in unserer materialistischen Gesellschaft ein großes Thema. Während in früheren Zeiten der Glaube bei der Bewältigung von Ängsten geholfen habe, fehle heute vielen Menschen etwas, an dem sie sich festhalten könnten...
Bitte finden Sie den gesamten Artikel unter nachfolgendem link-
 
Quelle: Wochenblatt für das Birseck und Dorneck