Paperback

Nachklang

Ein Familienroman über die Unfreiheit in jedem Einzelnen und die Suche der Seele nach Raum

Karin Eger
Romane & Erzählungen

Ende der neunziger Jahre. Die junge, ehrgeizige Ellie Becker ist in der Marketingabteilung eines Großkonzerns angestellt. Das digitale Zeitalter ist angebrochen, und Ellie gehört zu den Vorwärtsdenkern in ihrem Team. Doch während sie versucht, alle Kräfte zu sammeln, um es mit dem konservativen Vorstand aufzunehmen, muss sie sich um ihren Vater kümmern, der als gescheiterter Unternehmer am Abgrund lebt. Zwischen dem Glauben an sich selbst und der Angst vor seinem Erbe liegen oft nur ein paar Gedanken. Ihr Vater wollte sie zur Pianistin ausbilden, doch sie hat seine hohen Ziele nie erreicht. In ihrem Job kämpft sie jetzt um den Erfolg, nach dem sie sich seit ihrer Kindheit sehnt. Da begegnet sie dem Mann, der ihre Karriere in der Hand hat, und verliert in nur einer Nacht die Kontrolle über ihr Leben.

Jahre später. In ihrer Ehe mit dem Topmanager Theo Schmidt geht Ellie durch Höhen und Tiefen. Ihre hungrige Seele und seine geschäftliche Getriebenheit sind nicht in Einklang zu bringen. Er kennt ihre Ängste und weiß sie zu lenken. Erst als Ellie in die Abgründe der elitären Unternehmerfamilie blickt, in die sie eingeheiratet hat, kommt sie ihren eigenen inneren Fesseln auf die Spur und beginnt, sie zu lösen.