Hardcover

Das Mittagslied der Amsel

weitere biorgafische Texte und Abbildungen, Fragen und Betrachtungen

Karl Graf zu Scholthesshofen
Lyrik & Poesie

Je mehr wir uns beschleunigen, desto flüchtiger wird die Spur sein, die wir hinterlassen. Immer mehr, immer schneller, höher, größer, umfassender. Aber auch immer uniformer, banaler und nichtssagender denn je, ist unsere Existenz. Alles ist schon da, vorgefertigt, vorgedacht, abgepackt und bereit zum schnellen Konsum.
Das Buch beschreibt Momente des Besinnens und Innehaltens, um herauszufinden wo es lang geht. Auch dieses Buch hält fest, was ansonsten flüchtig verloren und vergessen würde.
Von einem, der seinen Weg sucht und dabei ist ihn zu findet, erzählen „Die Mittagsträume der Amsel“.

Denn eines ist gewiss im Universum:
"Alles braucht seine Zeit!„