"Espresso Morte" von Karlheinz Moll
Paperback

Espresso Morte

Ein Gardasee Krimi

Karlheinz Moll
Krimis & Thriller

An einem Sonntagvormittag wird in der Altstadt von Malcesine ein Mann erschlagen aufgefunden.

Der pensionierte deutsche Kommissar Giancarlo Lehmann genießt gerade einen Espresso am Seeufer des Gardasees, als er unterwartet zum Tatort gerufen wird. Er kann nur noch den Tod des Mannes feststellen und Hilfe durch die Polizei herbeiholen.

Sein Schwiegersohn Sergio Gemma aus Trient wird mit den Ermittlungen beauftragt und wie schon bei einigen früheren Fällen, bittet er Giancarlo um Unterstützung, worauf er sich widerwillig einlässt.

Die erste Spur führt in das noble Seminarhotel "Perle am See" in Riva am Gardasee, in dem das Opfer an einem Finanzsymposium teilnahm. Die zunächst unbekannte Frau, mit der er die Nacht vor seinem Tod in einer Pension in Malcesine verbrachte, ist ebenfalls zu Gast in dem Hotel.

Noch bevor sich aus den Befragungen im Hotel erste Verdachtsmomente ergeben, wird ein zweiter Hotelgast von der Bastione in Riva zu Tode gestürzt. Auch er nahm an dem Seminar im Hotel teil und in den Lebensläufen der beiden Toten finden sich schon bald einige Parallelen aus der Finanzwelt.

Giancarlo Lehmann und Sergio Gemma tauchen immer tiefer ein in die finanziellen Machenschaften der Ermordeten und auch über die Frau eines der Ermordeten fördern sie höchst Brisantes zu Tage.

Als kurz darauf ein weiterer Gast von einem Auto angefahren wird und immer weitere Details aus der Vergangenheit der Opfer bekannt werden, erscheint ein Rachemotiv in deren beruflichen Umfeld unausweichlich.