Paperback

Auf Umwegen zum Glück

Wie ich versucht habe, glücklich zu werden, und was ich dabei gelernt habe

Katharina Pavlustyk
Romane & Erzählungen, Religion & Spiritualität, Gesundheit, Familie, Lebenshilfe

Was macht Menschen glücklich? Was ist Glück? Und wie kann es sein, dass ein Mensch, der eine Menge über Glück weiß, dennoch nicht glücklich ist?

Diese Fragen hat sich Katharina Pavlustyk in ihrem Buch „Auf Umwegen zum Glück“ gestellt. Sie hat sich ein Jahr Zeit genommen, um ihr Glück zu finden. Bei Glückfinder-Tagen hat sie viele Geschichten von Menschen gehört, die ihr Glück gefunden haben. Sie ist nach Marokko und in die Ukraine gereist, um sich selbst zu finden. Sie hat Techniken gelernt, um erfolgreich und glücklich zu sein. Was sie auf ihrer Reise zum Glück gelernt hat, steht in diesem Buch.
 

Presseberichte

„Auf Umwegen zum Glück“ | Interview mit Katharina Pavlustyk

28.01.2018
 
Die Journalistin Katharina Pavlustyk hängte ihren Job an den Nagel und begab sich ein Jahr lang auf die Suche nach ihrem Glück. Sie reiste viel, nahm an Glückfindertagen teil, machte eine Ausbildung im Neurolinguistischen Programmieren, schipperte für ein paar Wochen als digitale Nomadin auf der Nomad Cruise über den Atlantik und nahm an einer Workation in Marrokko teil. Über ihre Erfahrungen hat sie ein schonungslos ehrliches Buch geschrieben: „Auf Umwegen zum Glück. Wie ich versucht habe, glücklich zu werden, und was ich dabei gelernt habe.“ *Es wird voraussichtlich im Frühjahr erscheinen. Ich durfte es vorab lesen und habe mit ihr über diesen mutigen Schritt gesprochen.
 
Quelle: minimalkonzept.de