e-Book

Die Krise

vom Hunger in den Wohlstand

Klaus Helmut Keilhauer
Religion & Spiritualität, Gesundheit, Familie, Lebenshilfe, Theologie

Hilfreich und praktisch schildert der Autor seinen persönlichen Kampf gegen eine Krise, die nach und nach alle seine Lebensbereiche erfasst. Hunger, körperliche Leiden und Frustration kennzeichnen die Folgen der Krise. Der Glaube an Jesus Christus, umgesetzt in die Tat, bringt ihm den ersehnten materiellen Wohlstand zurück, und eröffnet eine persönliche Freundschaft mit Gott. Im Gegensatz dazu, ist die Religion ein grosses Hindernis, den einzig lebenden Gott, Jesus Christus, in seiner reinen Liebe und Güte kennenzulernen.
"Denn der Buchstabe (die Religion) tötet, aber der Geist macht lebendig." (Neues Testament, der 2. Brief des Paulus an die Korinther 3:6)
Der Autor musste schmerzvoll erkennen, dass meist eigenes Fehlverhalten, Ignoranz und die Rebellion gegen unseren Gott, Jesus Christus, die Ursachen für tiefgreifende Krisen sind. Wir ignorieren die Weisheit Gottes, die uns durch die Bibel in schriftlicher Form gegeben ist. Stattdessen suchen wir Lösungen mit unserem begrenzten menschlichen Wissen, das die Gesellschaft in ein deutlich sichtbares Chaos verwandelt. Der Autor zeigt anhand zahlreicher Erlebnisse und Tatbestände dauerhafte Lösungen auf, die eine Befreiung aus schwierigen Lebenssituationen erwirken.