Paperback

Die Abrechnung ...mit der Energiewende

Der Energiewende-Check

Klaus Maier
Naturwissenschaften & Technik

Einerseits lesen Sie, dass wir mit der Energiewende auf einem guten Weg sind. Anderseits stellen Sie fest, dass die Energiewende vermehrt kritisiert wird. Trotz erheblicher Anstrengungen gehen die CO2-Werte nicht wie geplant zurück. Gleichzeitig steigen die Kosten und die Schäden in der Natur.
Die Energiewende sei bloß schlecht gemacht, sagen die Kritiker, weil sie zu teuer geworden ist und die Klimaschutzziele nicht erreicht werden.
Wer hat denn nun Recht – die Kritiker oder die Optimisten?
Die Energiewende mag gut gemeint sein, aber wir dürfen nicht die quantitativen Fakten und die technischen Grenzen des Energiewendekonzepts ignorieren, warnt der Autor.
Auf der Basis eines Elektrotechnikstudiums und 35 Jahre in der Forschung und Entwicklung, geht der Autor Fragen nach wie:
- Können Deutschland und die EU mit ihrer Politik die „Klimakatastrophe“ überhaupt aufhalten?
- Was ist die Sektorkopplung und was bedeutet „Große Transformation“?
- Ist die Energiewende überhaupt technisch, ökonomisch und gesellschaftlich umsetzbar?
Das komplexe Stromversorgungssystem und die Rolle der Erneuerbaren Energien werden ausführlich behandelt. Sowohl der einfach Interessierte findet eine Beschreibung, die er versteht, wie auch der, der sich in das Thema bereits eingearbeitet hat und technisch versiert ist, wird mit einer anspruchsvollen Analyse der Zusammenhänge gleichermaßen zufriedengestellt.
 

Videos

Die Abrechnung mit der Energiewende - das Buch

25.08.2020
 
Sie sei schlecht gemacht, die Energiewende, sagen die Kritiker, weil sie zu teuer geworden ist und die Klimaschutzziele nicht erreicht werden.
Wer hat denn nun Recht – die Kritiker oder die Optimisten?
Lesen Sie in diesem Buch die belegten Fakten und sehen Sie hinter die polierte Fassade.
“Selten findet man eine so strukturierte, umfängliche und zugleich verständliche Darstellung energietechnischer wie auch wirtschaftlicher und politischer Zusammenhänge. Dieser Blick hinter den Vorhang von Energiewendepopulismus und Klimaangst ist dringend zur Lektüre und Meinungsbildung zu empfehlen.”
Frank Hennig, Dipl.-Ing. für Kraftwerksanlagen und Energieumwandlung