Paperback

Narzissten überall

Ego! Ehrgeiz! Empathie?

Klaus Nitsch
Gesundheit, Familie, Lebenshilfe

Die Zahl der Menschen mit beschädigtem Selbstwertgefühl und mangelhaftem Einfühlungsvermögen (Narzissten) wächst stetig! Die grundlegende Störung eines gesunden Narzissmus, eine emotionale Reifungsstörung, äußert sich sowohl im Verhältnis des Einzelnen zu sich selbst als auch in seinen sozialen Beziehungen. Klaus Nitsch, Diplompsychologe und approbierter Psychotherapeut, untersucht die Hintergründe dieser Beschädigung sowie einige ihrer vielfältigen Äußerungsformen. Dabei geht er auf Zeiterscheinungen ein wie Cancel Culture, nachlassende Empathiefähigkeit, den Rückzug der gesunden Intuition, invasive Körpermodifikationen (Tattoo und Piercing), (Freizeit)Sportsucht und Doping, Wohlstandsverwahrlosung, Kinder-Tuning, Gleichaltrigenorientierung, generationsübergreifende Sexualpartnerschaften, Dissoziation (Realitätsflucht) als Massenphänomen, psychische Digitalisierung (hopp oder topp Mentalität), die ökonomisch leicht ausbeutbare ästhetische Scham u.a.m. Exemplarisch wird der Missbrauch von Nahrung als psychisches Regulativ (inkl. Orthorexie und Veganismus) und Ausdruck der Tendenz diskutiert, Probleme nicht direkt anzugehen, sondern an einer ungeeigneten Stelle lösen zu wollen. Eine ungeschminkte aber einfühlsame und solidarische Bestandsaufnahme.