Paperback

Man spricht Ruhrpott-Deutsch

Ruhrpottgeschichten ausse Bananenrepublik

Klaus-Peter Roland
Romane & Erzählungen

Wer in Russland war friert nich un wer in diese Bananenrepublik lebt, kricht widder so richtich Lust auf alle Viere zu laufen!

Immer schön lecker warm un mitte normale Rente leben wie Gott in Frankreich, denkt sich Pitter aus Essen/Ruhr, als er nach Südostasien zieht, um dort seinen Lebensabend zu verbringen. Aber wie heißt et so schön: „Andere Länder – andere Sitten!“ Un deshalb kommt alles ganz anders … un zwar nich zu knapp! Un weil der Pitter mit dat ehrliche un spontane Ruhrpott-Temperament so gar nich mitte stoisch-ignorante, singhalesische Schlaftabletten-Mentalität klarkommt, mischt er die „asiatische Gelassenheit“ kräftich auf un lässt dabei kein Fettnäpfchen aus.

„Hört sich ja am Anfang immer alles toll an! Jaaaa, wenn ich ers ma in Rente bin … dann fängt dat Leben richtich an! In Thailand billich überwintern, die Rente auffen Ballermann abfeiern, Dauercamping auffe Kanaren … oder eben, hier in Sri Lanka auffe ‚Träne von Indien‘, mitte Nerven aussen letzten Loch pfeifen! Wat hat mein Oppa früher immer gesacht, wenne jemand die Schuhe besohlen konntes beim laufen: ‚Dat is ne Träne!‘ Un Recht hatte gehabt!“

Nach dem amazon-kindle-Bestseller „Wenn ich dat bloss vorher gewusst hätte – Ruhrpottgeschichten ausse Bananenrepublik Teil 1“ geht für Pitter aus Essen der Kampf anne tropische Alltagsfront volle Kanne weiter! Nach den alten Motto: „Wenne heute aufgibs, wirse nie wissen, oppe et nich morgen doch geschafft hättes!“