Paperback

Glatter Durchschuss

Kurt Pachl
Krimis & Thriller

In seiner westmittelfränkischen Heimat will Bernd Steiner ein Naturparadies entstehen lassen. Er zählt zu jenen Menschen, die im sogenannten „Güllegürtel“ Natur und Umwelt bedenkenlos ausgebeutet und vergiftet haben. Damit, und davon ist er überzeugt, hat er Schuld auf sich geladen. Kurz hintereinander starben sein Schwiegervater und sein Sohn Jan an einer mysteriösen Krankheit. Seine Frau Karin nahm sich daraufhin das Leben.
Nun, in einer Vollmondnacht, blickt Bernd durch das Zielfernrohr seiner Barrett M82. Dort, 1282 Meter entfernt, hockt sein Ziel. Dieser Mann vergiftet und vernichtet seit Jahren die heimische Natur. Das Schicksal muss sich etwas dabei gedacht haben, dass er, Bernd Steiner, an der Barrett M82 ausgebildet wurde und Teil einer Spezialeinheit war.
Für Oberkommissarin Doreen Mohr von der Kripo in Ansbach tun sich im westmittelfränkischen Auffingen Abgründe auf. Es gibt keine Menschenseele, die Erwin Fellner, als er noch lebte, nicht gehasst hatte. Im Laufe ihrer Ermittlungen verliebt sich die attraktive Kommissarin in den Besitzer des paradiesischen Talhofes.