"VERDÜRRT" von Lars Niklas Ludes
Hardcover

VERDÜRRT

Tagebuch eines Jugendlichen 2020

Lars Niklas Ludes
Romane & Erzählungen

Ein erstaunliches Erstlingswerk des erst 18-jährigen Autors. Ein Gesellschafts-Drama und eine Liebes-Tragödie im kurzweiligen Tagebuchformat zu den Zeit-Themen, den Empfindungen und Gedanken eines Jugendlichen im Corona-Jahr 2020.

Der Titel "VERDÜRRT" fasst dabei alles zusammen. Alles ist falsch, nichts stimmt mehr, aber je länger man sich das Falsche anhören muss, klingt es irgendwann doch richtig. Alle gelernten Regeln gelten nicht mehr und die menschliche Lebensfreude wird dauerhaft unterdrückt. Die menschliche Seele trocknet aus. Was bewirkt dies alles nun bei einen Heranwachsenden?
 

Neuigkeiten

SAT1 17:30live Hessen/RLP TV-Reportage

16.09.2021
 
SAT1 17:30live Hessen/RLP Reportage
Schüler schreibt Buch über sein Leben mit Corona.
 

SR Fernsehen: SAARTALK - Pandemie der Ungerechtigkeiten

18.06.2021
 
17.06.2021 20:15 Uhr
Lars Niklas Ludes
zu Gast in der Live Talkshow
SAARTALK - Pandemie der Ungerechtigkeiten
 

SWR Autorenreportage

27.05.2021
 
Eine Reportage von Solveig Naber (SWR) über Lars Niklas Ludes vom 27.05.2021:

Abiturient aus Trier schreibt über seine Erlebnisse im Corona-Jahr

Auch viele Jugendliche haben große Einschnitte durch die Pandemie hinnehmen müssen. Das hat junge Menschen und ihren Blick auf die Zukunft verändert. Darüber hat ein 18-jähriger Schüler aus Trier ein Buch geschrieben.

Lars Ludes öffnet die Tür. Grauer Hoodie, die braunen Haaren mit angesagtem Undercut, offenes Lächeln. Die Idee zu dem Buch kam durch eine Hausaufgabe in Deutsch, erzählt der Schüler des Friedrich-Spee-Gymnasiums in Trier......SWR

 

 

Presseberichte

2020 als Buch: Trierer Schüler veröffentlicht seinen Debütroman

29.06.2021
 
„Lars Ludes (18) hat ein unerwartetes Dokument der Zeitgeschichte verfasst“
Interview / Trier: Der Tagebuch-Roman eines Schülers
von Katharina Rings
 
Quelle: TRIERISCHER VOLKSFREUND

Die Last der Jugend in Zeiten der Pandemie: Der Roman „Verdürrt“ des Trierer Abiturienten Lars Ludes

22.06.2021
 
„Lars Ludes hat seine Corona-Erlebnisse in einem Tagebuch-Roman verarbeitet. Er verleiht damit einer ganzen Generation eine literarische Stimme." Alexander Scheidweiler, lokalo.de“
Eine Begegnung mit Lars Niklas Ludes
 
Quelle: lokalo.de

Jugend "verdürrt" in der Pandemie

18.06.2021
 
„Mit "Verdürrt" ist es Lars Niklas Ludes gelungen, seiner Generation eine Stimme zu geben, die authentisch die oft verzweifelte Seelenlage vieler Jugendlicher während der Corona-Pandemie beschreibt. Damit erhalten die alarmierenden Schilderungen zum Bei- spiel des Kinderschutzbundes zu den derzeit stark steigenden Zahlen über Versagensängste, Depressionen und Vereinsamung unter Jugendlichen ein literarisches Äquivalent, das gerade die Elterngeneration aufrütteln und stärker für die Probleme ihrer Kinder sensibilisieren sollte." Arnt Finkenberg, arntfinkenberg@tw-verlag.de “
Trier: Der Trierer Abiturient Lars Niklas Ludes (18) erzählt in seinem Erstlingswerk »Verdürrt« über die Erfahrungen eines Jugendlichen im Corona-Krisenjahr 2020. Er gibt auf 140 Seiten einen tiefen Einblick in die Seelenlage einer Generation, die von Versagensängsten und Selbstzweifeln geprägt ist, aber in ihrer Einsamkeit nicht weiß, an wen sie sich mit ihren Hilfeschreien wenden soll – und dabei doch nur eines will: ihr Leben leben! Download
 
Quelle: WOCHENSPIEGEL Trier

Wie Corona die Jugend zermürbt hat : „Im Lockdown wirklich zu Grunde gegangen“

18.06.2021
 
Ein Bericht über über die von SR Fernsehen und Saarbrücker Zeitung gemeinsamen veranstalteten Live-Talkshow "SAARTALK" vom 17.06.2021
Gastgeber:
SR Chefredakteuerin Armgard Müller-Adams und
SZ Chefredakteur Peter Stefan Herbst
Gäste:
Linda Krasenbrink, Lyrikerin
Lars Niklas Ludes, Abiturient und Buchautor
Amira Palisch, Gründerin der Schülerinitiative Saarland 2021
Nemi El-Hassan, Journalistin und Ärztin

 
Quelle: Saarbrücker Zeitung