Paperback

"W"... wie WerBU(H)nG

Meuterei einer Alltagsfrau

Lele Frank
Romane & Erzählungen

„W“… wie WerBU(H)nG.
Ich gebe es zu…: Es war mir ein Bedürfnis dieses Buch zu schreiben. Manchmal möchte ich abtauchen in eine stille, heile Welt und mir Augen und Ohren zuhalten. Manchmal kann man es einfach nicht mehr sehen… nicht mehr hören. Natürlich werden die Erschaffer dieser… dieser… na, ja, sagen wir mal so: Dieser intelligenzfreien, geistigen Ergüsse mich hassen wie Galle. Aber ich schätze mal vorab: Es ist mir egal. So egal, wie es unseriösen Kredit-Anbietern ist, ob sie mit ihren dubiosen Angeboten, für die man nicht einmal eine Schufa-Auskunft vorlegen muss, ihre Kunden die nächste Klippe hinabstürzen. Sie lachen sich ins Fäustchen wenn sie wieder einen Dummen erlegt haben, der mit einem neuen- noch größeren Loch, ein anderes – bereits vorhandenes – stopft. Wozu auch eine Schufa-Auskunft, wo es doch so totschicke Inkassounternehmen gibt? Dies ist eine Sparte ohne große Angst um die Zukunft. Genauso wie diese skrupelfreien Rechtsanwälte, die sich mit absurden Abmahnungen ihre täglichen Brötchen verdienen. Die würde ich allesamt, gerne an einer hohen Klippe stehen sehen, und beim „Schubsen“ ein kleines bisschen nachhelfen.