"Ein Leben für die Tiere" von Lieselotte Schweiger
Paperback

Ein Leben für die Tiere

Erinnerungen

Lieselotte Schweiger
Biografien & Erinnerungen

Lieselotte Schweiger konnte von Kindesbeinen an nicht an hilfsbedürftigen Tieren vorbeigehen, ohne sich um sie zu kümmern. Wenn sich kein adäquates Zuhause finden ließ, nahm sie sie selber auf. War ein Streuner erst mal eine Weile bei ihr, konnte sie sich auch nicht mehr von ihm trennen. So bevölkerte bald eine bunte Schar Tiere den Haushalt der jungen Mutter. Es gab Hunde, Katzen, Ziegen, ein Pony …

Neben Beruf und Familie engagierte sich die leidenschaftliche Tierliebhaberin auch im Tierschutzverein, musste jedoch bald feststellen, dass ein Tierschutzverein immer noch ein Verein ist und das Tier nicht bei allen Beteiligten an erster Stelle steht. Sie musste manch bittere Erfahrung machen, erlebte aber auch viel Freude.

Am Ende eines erfüllten Lebens blickt Lieselotte Schweiger auf einige Fehler zurück, teilt ihre Erfahrungen und viele bewegende Geschichten aus ihrem Leben mit Kind, Kegel und jeder Menge Tieren.