Paperback

# Ran-ans-Alter!

Lisa Frohn
Gesundheit, Familie, Lebenshilfe

Alter als Lebensphase mit eigenem Lebensgefühl ist heute so neu, wie Jugend zu Beginn des letzten Jahrhunderts. Und Alter kann lange dauern, länger als wir uns vielleicht vorstellen. Immer mehr Menschen wollen die Zeit nach dem Erwerbsleben gestalten und fragen sich: Was kann ich tun? Bevor wir jedoch in Aktion gehen, wäre es keine schlechte Idee, innezuhalten und einige Fragen zu stellen. Wer sich mit sich selbst und dem eigenen Alternsprozess beschäftigen und dabei die Welt nicht aus den Augen verlieren will, kann in diesem Buch Denkimpulse und Inspiration finden. “Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.” (Francis Picabia)

Rezensionen

Wow! Inspiration pur!

GaMerti
★★★★★

Was für eine Inspiration steckt in diesem Büchlein „Ran ans Alter“ von Lisa Frohn. Ihr Schreibstil im Twitterformat und der Inhalt regen zum Denken und zum Handeln an. Mit Witz und Tiefgang berührt sie scheinbar alle Themen, die das Altwerden betreffen. Neugierde und Nicht-Wissen sind in diesem Buch zwei Tugenden, die eine Interaktion zwischen mir als Leserin und der Autorin ermöglichen. Sie stellt Fragen und wer Fragen liebt, wird dieses Buch lieben. Nicht alle Fragen werden beantwortet und das ist gut so, denn so darf ich meine eigenen Antworten finden und diese vielleicht mit anderen besprechen. Die Kommunikation als ein Mittel miteinander zu sein und die Kraft, die daraus erwächst macht Mut unsere Gesellschaft mit zu gestalten. Ich habe Lust auf mein Alter und das, was ich bewegen kann, wenn ich von meinem Sofa aufstehe und rausgehe. Herzlichen Dank an die Autorin.