"Lisa Lenardi" - Autor bei Tredition.de
 

Lisa Lenardi

Lisa Lenardi, Jahrgang 1964, lebt mit ihrer Familie in Reinbek, Schleswig-Holstein. Nach Ihrem Studium der Germanistik und Kunst unterrichtet sie einige Jahre an einer Realschule. Nach einem erneuten Studium wechselt sie schließlich in den Vertrieb und später ins Management.
Kurz vor ihrem 50. Geburtstag bricht sie zusammen und wird förmlich aus dem Leben gerissen. Es vergehen Monate, in denen sie versucht, aus ihrem seelischen Tief zu kriechen, aber keine Therapie schlägt nachhaltig an. Erst als sie beginnt ihre seelischen Schmerzen, Gedanken und Gefühle in Worte zu fassen, gelingt es ihr dem Leben wieder zu vertrauen. Nach langer, schwerer Krankheit schreibt sie sich Zeile für Zeile ins Leben zurück. So entsteht ihr erster Roman: „Na bitte, geht doch!“ Lisa Lenardis neues Lebensmotto lautet:
„Schreiben ist meine Medizin!“
Mit Ihrem Hamburg-Krimi "21 Briefe" eröffnete sie 2016 eine Serie. Teil zwei "Blutige Sonette" erschien im Juni 2017, Teil drei "Fiete und umami" im Januar 2018.