Paperback

Transsahara-Express 1979

Fahrt ins Chaos

Lutz Schönefuß
Reise & Abenteuer

Eine Zeitreise in den Winter 1979/80: Drei Darmstädter Studenten wollen in einem Mercedes 406D die Sahara durchqueren. Ihr Ziel ist der Senegal, wohin ihre Studienfreunde fliegen werden. Mit einem Vorsprung von fünf Wochen brechen sie auf, um sie dort zu treffen und das Auto zu verkaufen. Ihr „Transsahara-Express“ begibt sich auf eine Fahrt ins Chaos …
Ein irrsinniger Roadtrip, bei dem fast alles schiefläuft. Das Auto, marode Pisten, Behörden und selbst die Konvoi-Partner bereiten ungeahnte Schwierigkeiten. Heimlicher Hauptdarsteller ist ein arg untermotorisierter, aber heimeliger Bus, der morgens nicht anspringen mag. Er kämpft sich durch eine immense Natur und sorgt für viele witzige Begegnungen.
„Transsahara-Express 1979“ ist eine schnörkellose und leicht skurrile Abenteuergeschichte, die den Leser beim Kopfschütteln noch schmunzeln lässt.