Paperback

Was bleibt

Erzählungen

Magnus Karl Friedrich Schleich
Romane & Erzählungen

»Alles hat einmal ein Ende« ist der Titel einer Erzählung in diesem Buch. Was aber bleibt? Was bleibt von den schönen Tagen, den unver¬gesslichen Erlebnissen? Von den Ferien, auf die man sich so gefreut hat? Von den mannigfachen Begegnungen, Freundschaften, Beziehun¬gen? Was von unserer Arbeit, unseren Taten, unseren Errungen¬schaften? Was bleibt am Ende eines Lebens? Eine Handvoll Erde? Ein schönes Alter? Selbsterkenntnis? Dass die Tugend überdauert, oder dass alles in bester Ordnung ist? Ist es die Liebe, die bleibt? Oder bleiben lediglich abgerissene Kalenderblätter mit ein paar Noti¬zen darauf? Gibt es eigentlich besondere Vorkommnisse, kleine oder grössere Freuden, die das Leben lohnenswert machen? Oder ahnen wir, dass das Leben mit schrecklicher Konsequenz auf Tragödien aller Art zusteuert? Was bleibt uns zu tun? Solche Fragen stehen, mehr oder weniger offenkundig, im Hintergrund der hier gesammelten dreissig Erzählungen.