Hardcover

Was ist zu tun?

Vom gesellschaftlichen Istzustand (Corona-) über alternative Aktivitäten zu notwendigen Strategien

Manfred Norwat
Politik & Geschichte

Ausgehend von der Corona-Krise vermittelt der Autor den Zusammenhang zu weiteren gesellschaftlichen Problemfeldern. Er zeigt auf, dass die von der Pandemie verdeckten Szenarien nichts an ihrer Bedeutung verloren haben. Schon vor der aktuellen Krise gab es ein großes gesellschaftliches Engagement. Wird es danach weiterbestehen und in welcher Form? Um diese Frage zu klären, beschreibt der Autor zunächst die ökonomisch-sozialen sowie anhand differenzierter Quellen die sozialpsychologischen Verhältnisse unserer Gesellschaft. Im Anschluss geht er ausführlich auf die verschiedenen Handlungsfelder ein, um schließlich die gesellschaftlichen Notwendigkeiten aufzuzeigen.