"Manuel Lippert" - Autor bei Tredition.de
 

Manuel Lippert

Manuel Lippert, Jahrgang 1975, lebt mit seiner Lebensgefährtin, zwei Töchtern und Familienhund in Köln. Der „Fluch der verbotenen Stadt“ ist sein erster Krimi.
Obwohl Manuel Lippert bereits als Jugendlicher gerne Kurzgeschichten schrieb, entschied er sich, Wirtschafts-ingenieurwesen in Hamburg und später Industrial Engineering in Berlin zu studieren. Nach mehreren beruflichen Stationen arbeitet er als Head of National Operations bei der Carglass GmbH.
In 2019 hat Manuel Lippert sich seinen großen Traum verwirklicht und während eines sechsmonatigen Sabbaticals seinen ersten Krimi geschrieben. Die Idee dazu kam ihm schon vor fünf Jahren als er einen Artikel über das verlassene Militärareal der sowjetischen Streitkräfte in Wünsdorf gelesen hatte. Bei einem Besuch vor Ort inspirierte ihn die außergewöhnliche Atmosphäre zur Geschichte für seinen Krimi.
 

Neuigkeiten

Fortsetzung von Fluch der verbotenen Stadt - Die Recherche hat begonnen

06.09.2020
 
Die Recherche zur Fortsetzung von meinem Debütroman "Fluch der verbotenen Stadt" hat begonnen. Der 2. Fall von Tim Beck wird ihn an seinem Wohnort in Brandenburg an der Havel an die Grenzen seiner Vorstellung und Leistungsfähigkeit bringen. Im September und Oktober werden ich mich neben Gesprächen mit Experten auch auf die Vorort Recherche begeben.
 

 

Presseberichte

Als Führungskraft ins Sabbatical – Interview im DLF mit Manuel Lippert

28.08.2020
 
„Der Traum vom eigenen Krimi - Als Führungskraft im Rahmen eines Sabbaticals verwirklicht“
 
Quelle: Deutschlandfunk, Campus & Karriere

Neuer Kriminalroman: Mord in der Bunkerstadt

19.07.2020
 
„Ein mysteriöser Mord in der Wünsdorfer Bunkerstadt hält den Ermittler Tim Beck auf Trab. Der Debütroman „Fluch der verbotenen Stadt“ von Krimi-Autor Manuel Lippert spielt vor der Kulisse der Bunkerruinen im Wald von Zossen.“
In der Märkischen Allgemeinen Zeitung wird der Debütroman von Manuel Lippert "Fluch der verbotenen Stadt" mit dessen Bezug zur Region Brandenburg vorgestellt. Daneben werden Einblicke in die Buchrecherche sowie den Hintergrund zum Debütroman beschrieben.
 
Quelle: Märkische Allgemeine Zeitung