Paperback

BlueStories

Marcus Olivier
Romane & Erzählungen

Sperren Sie Ihr Fenster weit auf und setzen Sie sich, an Ihrer Seite... - Es regnet und ist barbarisch kalt? Optimale Bedingungen, sehr schön! Also, Sie setzen sich und stellen neben sich ein großzügig gefülltes Glas Scotch. Bourbon tut´ s auch. Zur Not nehmen Sie irgendeinen Stoff (Likör oder Rotwein kommt nicht infrage). Machen Sie das Radio an und bleiben Sie beim Blues Sender. Verdammt. Blues wird ja nirgendwo mehr gespielt. Dann gehen Sie eben in den Plattenladen (ja ja… schon gut!) und besorgen sich was von Muddy Waters, oder noch besser Tom Waits oder B.B. King. Egal wie... -Balladen von ehemals halb-jugendlichen Heulbojen über untergehende Luxusdampfer scheiden ganz aus.
Phil Chandler ist da.
Einer von den unzähligen freischaffenden Detektiven im Chicago der Gegenwart. Sein schicksalhafter Name, untrennbar verbunden mit seinem Job und Wesen, ist die Visitenkarte und zugleich das Drehbuch dieser kurzen Episoden.
Seine Erlebnisse sind oft ganz alltäglich und süß-sauer wie das Chopsuey aus dem China – Imbiss. Fast zu banal um darüber zu berichten: „Es ist ein Drecksjob“ würde Phil Ihnen erklären, „aber einer muss ihn ja machen.“ Nie steht unser Held auf der Seite der Gewinner, und stünde er tatsächlich doch einmal dort, er wüsste selbst wohl kaum was er dort sollte und würde verunsichert die Straßenseite wechseln. Allein, doch nicht einsam geht er seinen Weg in einer Welt, die feucht und kalt ist - wie Ihr Oberkörper, weil Sie doch tatsächlich den eingangs erwähnten Rat befolgt haben!