Hardcover

Die Leiche bin ich

Ein Ruhrpottkrimi

Margarethe Magga
Krimis & Thriller

Die Studentin und Aushilfskellnerin Liane findet sich, ohne Erinnerung an die letzten Stunden in einer Sackgasse in Bochum abgelegt, wieder. Nur widerstrebend lässt sie den Gedanken zu, dass sie anscheinend ermordet wurde. Kurz vor der Obduktion wird ihr Körper aus dem Kriminalpathologischen Institut entführt. Die scheinbar sinnlose Tat stürzt den Polizeiapparat in hektische Betriebsamkeit, aber die Leiche wird nicht gefunden. Die Kriminalbeamten Luppert und Frauke stürzen sich verbissen in die Suche nach dem Mörder, der sie mehrfach auf falsche Fährten führt. Mit ihren ganz eigenen Methoden sucht auch die aufstrebende Journalistin Anne Greis nach dem Mörder. Sie ist es auch, die als Erste entdeckt, dass es sich um einen Serienmörder handelt. Soll sie den sympathischen Frauke einweihen oder auf eigene Faust handeln?
 

Presseberichte

Katzen, Krimis, Kreatives / Eine mysteriöse Mörderjagd

25.09.2019
 
„Spannend, gruselig, lustig und mysteriös geht es zu, wenn die Xantenerin Dagmar Witt Romane schreibt“
Der Redakteur der Wochenzeitung Der Xantener, C. Pries, öffnet einen Blick auf die Autorin D. Witt, die unter dem Pseudonym Margarethe Magga den Kriminalroman Die Leiche bin ich herausgebracht hat. Er beschreibt sowohl die besonderen Eigenarten des Romans als auch die Hintergründe seiner Entstehung. Zudem gibt er einen Einblick in den Privatbereich der Autorin.
 
Quelle: Der Xantener

Born to kill - im Ruhrpott

04.09.2019
 
„Pensionierte Lehrerin aus Xanten stellt mit einem spannenden Kriminalroman ihr Erstlingswerk vor“
Die Redakteurin L. Christian stellt in ihrem Bericht das Buch Die Leiche bin ich der Autorin Margarethe Magga vor. Sie beschreibt u.a. die Besonderheiten und Stärken dieses Romans und gibt einen Einblick in die Motivation der Autorin.
 
Quelle: Niederrhein Nachrichten für Xanten, Rheinberg, Sonsbeck und Alpen