Hardcover

Systemische Augentherapie

Über die Augen die Seele erreichen

Marianne Wiendl, Uschi Ostermeier-Sitkowski
Gesundheit, Familie, Lebenshilfe

Bücher über Sehtraining bieten meist Anleitungen zu besserem Sehen auf der körperlichen Ebene. Eine Verschlechterung der Sehfähigkeit hängt jedoch stark mit emotionalen Ursachen zusammen.
Die Systemische Augentherapie ist eine neue Methode, Gefühle die mit dem Symptom „schlechteres Sehen“ in Verbindung stehen, zu erkennen. Wie in der Familienaufstellung werden hier die Augen aufgestellt und zur eigenen Person und zu Familienmitgliedern in Verbindung gestellt. So können Gefühle, die sich in Familienkonstellationen und sogar über mehrere Generationen manifestiert haben, erkannt und neu besetzt werden. Oft wird dann der Schutz des „Nicht-Sehen-Könnens“ nicht mehr benötigt und das Symptom kann sich auflösen.
 

Neuigkeiten

Systemische Augentherapie

01.02.2017
 
Ganzheitliche Augentherapie: Klar sehen – ein Leben lang
Dass sich unser Sehen im Laufe des Lebens verändert, ist ein ganz natürlicher Prozess. Doch weltweit tragen heute immer mehr Menschen immer früher eine Brille – häufig schon im Kindergartenalter. Hier will die ganzheitliche Augentherapie Abhilfe schaffen: Durch spielerisches Training von Beginn an können viele Sehstörungen bereits im Vorfeld vermieden werden. Und auch für Erwachsene, die bereits Seheinschränkungen entwickelt haben, können Augen-Übungen in Kombination mit Betrachtung der seelischen Hintergründe heilsame Linderung bringen.