"Marie-Christin Uhlenbrock" - Autor bei Tredition.de
 

     

Marie-Christin Uhlenbrock

M. Uhlenbrock ist eine junge Schriftstellerin aus Deutschland. 1988 in einem Krankenhaus im Münsterland geboren, gleich gegenüber einer namhaften Fastfoodkette, verbrachte sie den Großteil ihres Lebens in einem kleinen Dorf bei Münster. Nach der Geburt ihrer Tochter im Jahr 2015 stellte sie fest, dass viele wichtige Themen, die zum Prozess der Schwangerschaft und der Entbindung gehören, unterschlagen werden. Der Grund: sie sind unangenehm. Nach dieser Erfahrung machte sie es sich zur Aufgabe, ihre Mitmenschen über solche Themen zu informieren und auch über sehr unangenehme Szenarien aufzuklären. Mit einer gehörigen Portion Humor und Sarkasmus bringt sie seit 2016 diese Themen unter die Leute.

 

Neuigkeiten

Buch des Monats im Januar

07.01.2019
 
Buch des Monats im Januar

Die Mutterkomplexe – der (Un)-Ratgeber enthüllt humorvoll, aber ehrlich die ganze Wahrheit über Geburt und Schwangerschaft

Marie-Christin Uhlenbrock stellt sich in „Die Mutterkomplexe“ auf sehr satirische Weise Tabuthemen um Schwangerschaft und Muttersein.

Es gibt viele Dinge, an die man vor und nach einer Geburt denkt. Jeder hat noch einen Rat für die werdende Mutter und das neue Baby sorgt für viel, meist positiven und freudigen Gesprächsstoff. Allerdings geschehen vor, während und nach der Geburt auch Dinge, die eher unangenehm sind und über die werdende Mütter und Väter nicht ohne Erröten reden können. Oft werden die peinlichen Themen erst gar nicht besprochen. Marie-Christin Uhlenbrock möchte mit „Die Mutterkomplexe“ zeigen, dass auch diese Dinge durchaus normal sind und es nichts gibt, wofür man sich schämen muss. Die Themen, die eine Schwangerschaft und die Zeit nach der Entbindung begleiten, aber von niemanden angesprochen werden, sind Teil des Lebens der meisten werdenden Eltern.

Werdende oder frisch gebackene Eltern erhalten in einem sehr humorvollen, aber immer ehrlichen (Un-)Ratgeber von Marie-Christin Uhlenbrock hilfreiche Informationen, die alles andere als blumig daherkommen. Was auf den ersten Blick obszön und ekelerregend wirkt, soll Menschen mit den gleichen Erlebnissen und Erfahrungen suggerieren, mit ihren Problemen nicht allein zu sein. Uhlenbrocks (Un)Ratgeber ist außergewöhnlich und zugleich Balsam für die Seele aller erschöpften, frischgebackenen Eltern, die sich und ihre Herausforderungen in jedem Kapitel wiederfinden