"Marion Götze" - Autor bei Tredition.de
 

   

Marion Götze

Marion wurde unter dem Sternzeichen Fisch mit Aszendent Wassermann im Jahr 1963 geboren.
Zur Adoption freigegeben fand sie mit vier Monaten ein neues Zuhause. Unter ärmlichen Bedingungen und einer sehr Dominanten Mutter wurde ihre Kindheit geprägt. Mit Achtzehn Jahren verließ sie das Zuhause und zog bei ihrem Freund ein, der einundzwanzig Jahre ihr Ehemann und Vater der vier gemeinsamen Kinder wurde. Doch auch in dieser Beziehung erlebte sie nicht die Erfüllung und trennte sich nach 21 Jahren Ehe. Auf sehr kurioser Weise lernte sie dann ihren neuen Partner kennen, wo sie all das erfahren durfte und bekam, was ein Mensch wirklich zum Glücklichsein bedarf. Diese Beziehung war nicht von dieser Welt.
Doch das Schicksal war anderer Meinung, und entriss ihr das liebste nach Elf wundervollen Jahren. Ihr Leidensweg begann aufs Neue. Nach einem Jahr des schmerzhaften Verlustes, zog es sie erneut in eine Beziehung. Erst viel zu spät erkannte sie, dass sie einem Narzissten aufgesessen war. Fünf Jahre erlebte sie die Welt zwischen Hass und Liebe. Manipulation und tiefer Trauer. Verzweiflung und Schikane, Erniedrigung und Demütigung, Emotionale, Verbale und Körperliche Gewalt. Eine Flucht und die Räumliche Trennung gelangen ihr. Durch einen schweren Verkehrsunfall, mit Wirbelbruch zur Folge, konnte sie ihrer Karriere als Airbrusherin nicht mehr nachkommen. Sie ließ ihren Freund wieder in ihr Leben. Eine On Off Beziehung die sich allen Anschein nach, verbessert hatte. Doch ihr Gesundheitszustand ließ sie nicht zur Ruhe kommen, und durch den Dauerstress der letzten Jahre erwachte der EBV Virus, der ihr halbes Gesicht taub werden ließ.
Sie erkannte, nach einer Kopf Operation das DAS nicht ihr Leben sein konnte, und befreite sich endgültig von und aus dieser Toxischen Beziehung.
Nach dieser Befreiung verstand sie durch "Eingebungen" die Zusammenhänge zwischen ihrer Kindheit und den Beziehungen, WARUM WAS geschah. Durch diese Erkenntnisse gelang eine Transformation in der inneren, als auch in ihrer äußeren Welt. Dadurch konnte sie schon vielen Menschen helfen, zu sich selbst zu finden. Sie erkannte, das es viel zu viele Menschen gibt, die sich in solchen Beziehungen befinden und verzweifelt festhängen.
Das inspirierte sie dieses Buch zu schreiben, weil sie aus der eigenen Erfahrung weiß, wie schmerzhaft diese Beziehungen sind, und was sie auslösen können. In diesem Buch finden die Menschen den Schlüssel zur Selbstermächtigung und Selbstbefreiung.