Paperback

Unerbittlich und unveränderlich

Marius Krauter
Science Fiction, Fantasy & Horror

Ian und seine elfjährige Tochter Viola sehen sich nur wenige Wochen im Jahr. Er arbeitet als Astronaut bei der Weltraumbehörde SpaceTex und hat die Begeisterung für das All und die Raumfahrt an sein kleines Mädchen weitergegeben.
Der Unfalltod Ians und weitere familiäre Umstände führen dazu, dass Viola bei ihrer Großmutter Dolores aufwächst und als jüngste und jahrgangsbeste Ingenieurswissenschaftlerin bei derselben Raumfahrtbehörde zu arbeiten beginnt, wie zuvor ihr Vater.
Die Geschichte reicht bis in die 1970er Jahre zurück, in der die NASA und deren Mitarbeiter wie Frank DeLucci oder Dave Clarke mit den Voyager Sonden große Pionierarbeit leisteten. Doch alle Errungenschaften
und Erkenntnisse der Menschheitsgeschichte werden vom riesigen Halley‘schen Kometen überschattet, der seine Umlaufbahn geändert hat und in naher Zukunft mit der Erde kollidieren wird.
Viola und ihre Kollegen stehen vor der Herausforderung, die Menschen von der Erde zu bringen und einen anderen, bewohnbaren Planeten
zu finden, ehe ihr Heimatplanet zerstört wird.
Während Professor Neustädter an der Kryonisierung von Menschen forscht und zunächst keine Erfolge erzielt, soll eine von Viola erschaffene
künstliche Intelligenz helfen, die Menschheit zu retten. Diese stellt die Wissenschaftler jedoch vor neue Herausforderungen, die das Überleben der Menschheit immer wieder in Gefahr bringt.