Paperback

Max, der Bücherwurm

Martina Welscher
Ab 4 Jahren

Anna ist ein schüchternes Mädchen und verbringt ihre Zeit meist alleine. Sie liest gern und träumt von einem Haustier. Am Nikolaustag findet sie in ihrem Stiefel das Buch „Tom Sawyer“. Irgendwas stimmt nicht mit diesem Buch, das merkt sie sofort. Nach ein paar Seiten entdeckt sie darin den sprechenden Bücherwurm Max.
Schnell freundet sie sich mit ihm an, denn dieser Max kennt unendlich viele Geschichten, die er Anna nun erzählen kann. Unter anderem macht er sie mit dem berühmten Meister Choc und seiner unheimlich leckeren Schokolade bekannt. Er erzählt ihr von der kleinen, dicken Wolke, die die Wolkenchefin kennenlernt, und nimmt sie mit auf eine spannende Zeitreise nach Bethlehem. Dafür darf er Anna über die Schulter schauen, wenn sie Plätzchen oder Pizza backt. Und er erfindet seine erste eigene Geschichte, von den Tieren im Zoo, die sich über den Sinn von Weihnachten streiten.
Anna liebt die Geschichten von Max. Nach und nach verhelfen sie ihr zu mehr Mut und Selbstbewusstsein. Und auch eine Freundin findet sie endlich. Anna ist rundum glücklich. Sie sorgt für Max und will ihn für immer bei sich behalten. Aber dann passieren merkwürdige Dinge mit dem Bücherwurm.
"Max, der Bücherwurm" ist ein Kinderbuch in kurzen Kapiteln, das sich bestens zum Vorlesen eignet. Die Illustrationen zum Ausmalen stammen von Saskia Klingelhöfer.