Hardcover

Wittenberger Friedhöfe

Geschichte, Gestaltung, Grabmale

Mathias Tietke
Reise & Abenteuer, Politik & Geschichte

Die Geschichte der Wittenberger Friedhöfe beginnt im Stadtzentrum und lange vor der Reformation. Es gab Friedhöfe im Bereich des Franziskaner-Klosters, an der Antoniterkapelle und auch der Kirchplatz um die Stadtkirche herum war ein innerstädtischer Friedhof, der bis heute Spuren hinterlassen hat. Erst ab dem 16. Jahrhundert wurden die Beisetzungen zunehmend vor das Elstertor verlegt, somit außerhalb der alten Stadtbefestigung.
Ab Mitte des 20. Jh. gab es dann jedoch wieder eine Friedhofsanlage im Stadtzentrum.

In diesem Buch wird die Geschichte der Friedhöfe in Wittenberg und deren Gestaltung dargestellt sowie stadtbekannte und berühmte Persönlichkeiten porträtiert, deren Grabmale sich auf einem der Friedhöfe befinden.
Die Friedhöfe im näheren Umfeld der Stadt werden ebenfalls berücksichtigt.
Das Buch enthält zahlreiche historische und aktuelle Schwarz-Weiß-Fotos sowie mehrere Farbaufnahmen und im Anhang die Erzählung "Beisetzung", die im November 1988 erstmals in der Zeitschrift "neue deutsche literatur" erschien.
 

Presseberichte

Yoga-Experte schreibt über Friedhöfe

05.03.2018
 
 
Quelle: Mitteldeutsche Zeitung