Hardcover

Mein Geist und die Krone

Gedanken eines Gastronomen während der Corona-Krise

Matti Heinrichs
Romane & Erzählungen

Es geht um eine Hündin und sein Herrchen, um einen Ehemann und seine Ehefrau, um einen Vater und seinen Sohn, das vergebliche Warten aufs Sams, reichlich roten Wein.
Man trifft auf Schwiegereltern, Bettenlieferanten, kretische Bootsverleiher, die Büchse der Pandora und immer wieder auf Wolfgang Ambros.
In Nebenrollen: Finnland, Fußball und Filme.
In den Hauptrollen: die Alten, deren Leben wir seit Anfang 2020 retten.
Es wird aufgespielt bei Rommé, Boule und Doppelkopf.
Das Ganze mit ein wenig Humor und zunehmendem Zorn.
Es geht um einen Mann, der seinen Job liebt, aber wegen des Virus nicht arbeiten darf.
Einen ehemaligen Freiburger und jetzigen Kölner, der in einem erfolgreichen Szenerestaurant seit über 20 Jahren, in Festanstellung und als Teil des Leitungsteams, vor Corona vier- bis fünfmal am Abend den Laden rockte, und der das jetzt nicht mehr darf.
Und das Alles in einer total verdrehten vom Corona-Virus bestimmten Zeit.
Aufzeichnung vom ersten bis zum 290.Tag nach dem Motto „die Gedanken sind frei“.
Alles vielleicht erlogen und erstunken und vielleicht doch ganz wahr und offenbar.