"Max Müller" - Autor bei Tredition.de
 

Max Müller

Max Müller ist das Pseudonym für einen öffentlichkeitsscheuen Autor aus Hamburg. Seine personelle Vertretung ist Stefan Schmidt-Brockmann, der ihm Gesicht und Stimme gibt. Müllers Büro-Hippie, der kleine M, wurde 1951 in Hamburg geboren und ist dort weit herumgekommen: Er lebte in zwei 700 Meter auseinander liegenden Straßen seiner Heimatstadt und in den Vororten Pinneberg und Norderstedt. Als Musiker, Leitender Angestellter und Gewerkschafter hat er Hamburg dann aber doch auch mal in Richtung Ascheberg, UdSSR und USA verlassen.
Müller will mit seinem „Büro-Hippie“ einen Beitrag zu einem imaginären Geschichtsbuch leisten, das sich in den Köpfen von Menschen bildet, wenn sie die Biografien der Politiker, Wirtschaftsführer und Stars um die Jahrtausendwende lesen – den Beitrag eines fast normalen Lebens mit seinem Ringen um Anerkennung, soziale Sicherheit und Glück.