Paperback

Diagnose Windhund - lebenslange Leinenpflicht?

Mobben, Klauen, Jagen - die liebsten Hobbys unserer (Wind)hunde

Melanie Schaumann
Haustiere

Mobben, Klauen, Jagen – die liebsten Hobbys unserer (Wind)hunde. Dieses Buch richtet sich an alle „Hundemenschen“, die sich genauer mit dem Wesen der Windhunde beschäftigen möchten, oder einen Hund haben, der die aufgeführten Verhaltensprobleme zeigt. Bei unseren Windhunden sind diese Verhaltensweisen zum Teil so stark ausgeprägt und treten gerne auch in genau dieser Kombination auf, so dass diese Hunde, wenn man nicht gezielt mit ihnen arbeitet, häufig eine lebenslange Leinenpflicht haben.
In diesem Buch werden die Ursachen beleuchtet und mögliche Herangehensweisen an diese Fälle aufgezeigt. Hierbei liegt ein Schwerpunkt auf den Windhunden, die aus dem Ausland über den Tierschutz zu uns kommen.
Dieses Buch möchte u. a. in der Form von konkreten Anleitungen Hilfestellung geben und motivieren, diesen manchmal sehr langen Weg zum Freilauf anzugehen. Denn es gibt kaum etwas Schöneres, als einen Windhund frei laufen zu sehen.

Rezensionen

Motiviert, mit Jagdhunden zu arbeiten, damit sie abrufbar werden.

ChocStars
★★★★★

Das Erstlingswerk „Diagnose Windung – lebenslange Leinenpflicht?“ der Autorin Melanie Schaumann ist nicht nur für Menschen interessant, die mit Windhunden zusammenleben, sondern auch für Menschen, die Hunde haben, die ambitionierte Jäger sind. Die Autorin geht intensiv auf die Themen „Verhaltensprobleme bei Windhunden“, „Umgang mit dem jagenden Hund“, „Umgang mit dem diebischen Hund“ und „Maßnahmen gegen Mobbing unter Windhunden“ ein. Ihr Buch ist übersichtlich strukturiert, so dass man als Leser schnell und einfach zu den Themen geleitet wird, mit denen man sich zuerst beschäftigten möchte. Sie beleuchtet Ursachen und zeigt mögliche Herangehensweisen auf. Dabei liegt ihr Schwerpunkt auf Windhunden, die über den Tierschutz aus dem Ausland zu uns gekommen sind. Ihr Ziel ist es, eine Hilfestellung anzubieten und zu motivieren, mit seinem jagenden (Wind-)Hund zu arbeiten, damit er auf einem geeigneten Gelände artgerecht, ohne Leine laufen kann, abrufbar ist, gerne mit seinem Menschen kooperiert und beim freien Laufen keinen Wildschaden anrichtet. Sie geht so intensiv auf die Thematik ein, dass präventive Maßnahmen genauso beschrieben werden, wie ein Ausflug in das Thema „Jagdtrieb aus biologischer und historischer Sicht“. Auch findet sich in diesem fachlich guten und hilfreichen Buch ein sehr emotionaler Briefwechsel mit ihrem Galgo Kajun, der alles umsetzt, was sie in diesem Buch beschreibt. Die Autorin Melanie Schaumann ist Biologin und Hundeverhaltenstherapeutin. Zudem ist sie im Tierschutz sehr aktiv.


 

E

E

E
 
 

 

A

A

A