Paperback

Die Artefakte der Götter

Erstes Buch Teil 1 - Das Tor nach Niihama

Michael Bartsch
Science Fiction, Fantasy & Horror

Hauptprotagonistin ist Reneé Förster, eine junge Frau die als Findelkind bei Pflegeeltern aufwuchs. Ihre Pflegeeltern starben an ihrem 21. Geburtstag bei einem Autounfall.
Eines Tages erhält sie von einer Neuseeländischen Kanzlei die Mitteilung, dass sie im Testament ihres leiblichen Vaters als Erbin benannt wurde. Ihr unbekannter Erzeuger vererbt ihr mehrere wertvolle Antiquitäten, darunter auch zwei erlesene Katanas. Ein weiterer Teil des Erbes erhält der enge Mitarbeiter ihres Vaters, ein Japaner namens Marc Dacasyi.
Am nächsten Morgen, beim Verlassen des Hotels, wird sie von mehreren Männern überfallen. Mit Hilfe einer Detektivin überwältigt sie einen der Angreifer. Der gibt ihnen den Grund des Überfalls preis: es geht um ein ‚Artefakt‘. Dies ist der Beginn einer Kette von Schwierigkeiten.
Sie flieht mit der Detektivin zu Marc Dacasyi. Dort befindet sich neben weiteren Antiquitäten auch das Artefakt. Wie ihnen Marc berichtet, jagen skrupellose Gruppen nach diesem wertvollen Gegenstand. Während Marc ihnen von dem Artefakt erzählt, werden sie erneut von der Verbrecherclique überfallen. Der Torwächter, ein Gargoyl, kann ein Tor zu anderen Welten öffnen. Sie fliehen durch das Tor auf die Ebene Niihama.
Gegen den Widerstand von Ungeheuern, Zentauren, Harpyien und verschiedenen Kulturen sucht sie nach ihrem Vater und kämpft mit einer Handvoll Gefährten für ihre Zukunft.

Rezensionen

Ein MUSS für Fantasie-Liebhaber

sergant2u
★★★★★

Dieses Buch ist absolut empfehlenswert, es liest sich flüssig und erzählt lebhaft, detailierte Beschreibungen von z.B. Kampfsequenzen untersteichen die geistreiche Fantasie des Autor…
Ich bin begeistert, sind sie es auch? Viel Spaß beim lesen 😉