"Michael F. Stelzer" - Autor bei Tredition.de
 

       

Michael F. Stelzer

Michael F. Stelzer wurde 1963 in Heidelberg geboren.
Er hörte sein Leben lang nie auf zu lernen. Den Qual. Hauptschulabschluss erreichte er 1978.
1981 hat er seine Ausbildung als Koch abgeschlossen und 1991 erlernte er den Beruf des DV-Kaufmannes, der heute als „IT-Systemkaufmann“ bezeichnet wird.
Mit 51 Jahren schloss er 2014 seine Ausbildung zur geprüften Schutz- und Sicherheitskraft erfolgreich ab.

Sein erstes Buch „Immer flüssig sein! oder Die Tabelle“ erschien 2018.

Eigentlich wollte Michael F. Stelzer niemals einen Beruf erlernen bei dem man etwas schreiben muss, denn seine Schrift war komplett unleserlich und die Rechtschreibung war so gar nicht seine Stärke. Deshalb lernte er Koch.

Heute schreibt er ständig, den ganzen Tag. Der Beruf verlangt es so. 2017 begann er sogar sein erstes Buch.

Übrigens kocht Michael F. Stelzer noch heute regelmäßig und gerne. Also könnte es durchaus sein, dass einmal ein Kochbuch von ihm erscheint.

Die Website des Autors: http://autor.knowhelp.de
Die Website zum ersten Buch: http://dietabelle.knowhelp.de
 

Neuigkeiten

E-Book ab sofort verfügbar!

20.11.2018
 
Ab sofort ist die E-Book - Ausgabe von "Immer flüssig sein!" beim tredition-Verlag verfügbar!
 

Stadtbücherei verleiht "Immer flüssig sein!"

16.11.2018
 
Die Stadtbücherei Höchstädt a. d. Donau hat ab sofort "Immer flüssig sein" im Verleih. Wer sich das Buch vor dem Kauf einmal durchlesen möchte ist herzlich eingeladen.

Die Stadtbücherei Höchstädt bekam von mir ein Exemplar des Hardcover, mit persönlicher Widmung, geschenkt.

Leihbüchereien, die mein Buch in den Verleih aufnehmen möchten, dürfen sich gerne mit mir in Verbindung setzen.
 

 

Presseberichte

Schockiernd! Jeder zehnte Deutsche ist überschuldet!

22.12.2018
 
„Damit Rentner mit einem schmalen Budget nicht in die Schuldenspirale geraten, sollten sie ihre Finanzen streng im Blick behalten, rät Christoph Zerhusen von der Verbraucherzentrale“
Alle Medien berichten darüber. Jeder Zehnte deutsche Erwachsene ist überschuldet. Rentner und Frauen sind stärker betroffen als in der Vergangenheit.

Ich habe mir Gedanken gemacht, weshalb sowas passiert.

Die Menschen verlieren einfach den Überblick über ihre Ausgaben und deshalb geben sie mehr Geld aus als hereinkommt. Mit einem Blatt Papier kann man das jedoch in den Griff kriegen.

Im Januar war es wieder ganz deutlich zu sehen. Über 2.000 Euro wurden vom Konto abgebucht. Wäre das Geld vom Gehaltskonto abgegangen, dann wäre ich jetzt ganz schön knapp bei Kasse.

Dank meinem System mit der Tabelle blieb ich verschont, denn das Geld habe ich längst, übers Jahr verteilt, aus Kleinstbeträgen bereitgestellt.

Michael F. Stelzer
 
Quelle: Spiegel, RTL

 

Videos

Ein Kurzfilm zum Buch

02.10.2018
 
Ein kurzer Erklär-Bär-Film / Werbespot zum Buch.