"Michael Röder" - Autor bei Tredition.de
 

 

Michael Röder

Michael Röder (*1966) hat an den Universitäten Frankfurt am Main und Kassel Literatur-, Kultur- und Sozialwissenschaften studiert. Nach dem Studienabschluss war er längere Zeit für den Betriebsrat eines regionalen Energieversorgers tätig und lehrte anschließend über zehn Jahre an zwei Universitäten in China. 2015 hat er eine mehrjährige Ausbildung zum psychologischen Berater (Gestalttherapie) abgeschlossen und bildet sich seitdem in analytischer Gestalttherapie weiter.
M. Röder hat in den 1990er Jahren begonnen, Gedichte und Prosa zu schreiben. In seinen Gedichten und Texten lotet er aus, was den Menschen existentiell umtreibt, welche Untiefen sich im Verlauf eines Lebens auftun und wie diese in eine produktive, das eigene Potential (für) wahr-nehmende Haltung überführt werden können. Wie gehen wir mit unserer Freiheit "zu" etwas um, ohne uns der eigenen Möglichkeiten wieder zu berauben?

Bibliographie

"... mit der Unsicherheit neuen Lebens" von Michael Röder

... mit der Unsicherheit neuen Lebens

Gedichte und ein Prosastück

Weitere Veröffentlichungen

Aufbrechen und Ankommen: Lebensentwürfe englischsprachiger Zuwanderer zwischen Hoffnung und Realität (Berichte aus der Sozialwissenschaft)

ISBN 978-3844016857
Shaker
zum Buch

Literatur im Fremdsprachenunterricht (DaF) - Das Märchen "Fundevogel" von Grimm und Härtling

ISBN 9783640280803
GRIN Verlag
zum Buch

Der Begriff "Übertragung" in Studien über Hysterie und Bruchstück einer Hysterie-Analyse

ISBN 9783640193493
GRIN Verlag
zum Buch