Paperback

Falsche Liebe

Mona Kern
Romanhafte Biografien

Die inzwischen 60-jährige Mona lässt die ersten 30 Jahre ihres Lebens Revue passieren, die von vielen seelischen Verletzungen und von ständiger häuslicher Gewalt durch ihren Ehemann überschattet waren.
Sie hat zunächst eine glückliche Kindheit, bis am Heiligabend ihre Mutter schwer erkrankt und stirbt. Sie selbst erst 14, war ihr Vater mit 4 Kindern im Alter zwischen 1 1/2 und 14 völlig überfordert. In der Folgezeit wollte sie weg von dieser Familie. Sie verliebte sich mit 16 in ihren späteren Ehemann. Sie erlebt zunehmend Gewalt in dieser Beziehung, kann sich aber lange nicht lösen. Eine Entwicklung, die sicher die ein oder andere nachvollziehen oder eigene Erfahrungen teilen kann.