"Monika Auer " - Autor bei Tredition.de
 

   

Monika Auer

Nach ihrem Studium zum Dipl.-Chem.Ing. vertiefte sie in sieben Jahren ihr Wissen im Bereich Produktmarketing, Marketing und Unternehmenskommunikation. Mit dem Wechsel in die Pharmaindustrie, als Spezialist für Onkologie und Hämatologie erhielt sie in 13 Jahren Einblicke in konventionelle medizinische Behandlungsmöglichkeiten.
Bereits seit 2004 folgte sie dem Ruf ihres Herzens, nahm sie ihre intrinsischen Ressourcen in Besitz. Seit dem vermittelt sie für Mitmenschen zwischen dem Sichtbaren und dem Unsichtbaren. Schwerpunkte ihrer Lebensberatung sind unter anderem Psychoonkologie, Trauma und Depression.
 

Neuigkeiten

Zweites Buch erschienen

20.05.2020
 
In dieser Dokumentation geht die Autorin der Frage nach, was sich hinter der Corona-Krise im April 2020 verbirgt. Mittels einer Energie-Aufstellung schaut sie hinter die Kulissen eines globalen Pandemie-Szenarios, das viele Menschen in Angst und Schrecken versetzt. Es ist ein experimentelles Projekt. Sieben Teilnehmer begleiten sie auf diese unbekannte Reise. Diese startet mit fünf Aspekten, die sich über einen Klarheitstraum, auch Traum-Yoga genannt, ergeben. So wird das Team neun Tage lang von den Energiemustern der Aspekte herausgefordert, erleben sie Emotionales und Heilsames. Insbesondere schöpfen sie Wissen über Trauma und Schmerzkörper. Doch zu guter Letzt erwartet sie im Ziel eine unverhoffte Erkenntnis.
"„Wenn du die Geheimnisse des Universums finden willst, musst du in Begriffen denken wie Energie, Frequenz und Schwingung.“ (Nicola Tesla)
 

Le Forme Della Violenza, Cinema E Dintorni, Co-Autor Ruth Hampe

11.07.2019
 
Brandneu veröffentlicht ein Artikel von Ruth Hampe, Dozentin der Katholischen Hochschule Freiburg für Heilpädagogik, Rehabilitation und Kunsttherapie, über die "Salutogenese des Bildlichen/On the Salutogenesis of the Figurative" im Buch "Le Forme Della Violenza" von Paola Dei.
Damit sind ihre Artikel über die Seelen-Collagen von Monika Auer aus dem Buch "Magierin der Liebe" in zwei weiteren Sprachen verfügbar: englisch, Seite 210-230; italienisch, Seite 232-243.