Hardcover

Am Ende eines Weges........... gibt es auch immer einen Anfang

Monika Neumann
Romanhafte Biografien

Es handelt sich um einen autobiographischen Roman, der um das Leben von Anna kreist, die im Laufe ihres Lebens einige Schicksalsschläge hinnehmen muss. Geschieden, verwitwet und verlassen.
Dazu kommt, dass sie im Alter von 61 Jahren noch eine Brustkrebserkrankung bewältigen muss.
Nachdem Anna den Krebs besiegt hat, findet sie im Nachlass ihrer Tante handgeschriebene Lebensläufe ihrer Großväter, angefangen im Jahr 1801.
Anna fühlt, dass etwas in ihrer Ehe nicht stimmt. Sie verdrängt und vertieft sich stattdessen in die Familiengeschichte ihrer Vorfahren.
Als sie nach fast vierzig Jahren von ihrem Mann verlassen wird, fällt Anna in ein tiefes Loch.
Auf Wunsch ihrer Kinder sucht sie therapeutische Hilfe und merkt, dass ihr die Aufarbeitung der eigenen Geschichte hilft, sich selbst zu finden.
Als sie ihre eigene Vergangenheit Revue passieren lässt, erkennt sie, warum sie welche Rollenmuster wählte.

Die Mischung eines gegenwärtigen Daseins mit der historischen Vergangenheit und der Erkenntnis, wie weit diese in die Gegenwart reicht und Menschen prägen kann, ist das Thema dieses Romans.
 

Presseberichte

Buchvorstellung Rubrik "gelesen"

19.04.2017
 
„Berichte aus vielen Leben “
 
Quelle: Lübecker Nachrichten