Paperback

Dominiks Duell in Zeiten des Spermageddons

Morgana Schiller
Romane & Erzählungen

Stirbt die Menschheit in Bälde aus? Alles deutet darauf hin, nichts spricht dagegen. Doch woran liegt das? Die Naturwissenschaft behauptet, sie wüßte es nicht. Und was machen zwei Menschen in ihren Dreißigern, die schon längst begriffen haben, was nicht nur in Deutschland abgeht, wenn sie sich ineinander verlieben? Davon handelt dieser Roman.


Vassilios, ein wohlhabender und unorthodoxer Investor, möchte seiner Holding eine Sprachenschule einverleiben. Er bittet deshalb seinen Freund Dominik, die unterirdische Website dieser Schule in einen menschenwürdigen Zustand zu versetzen. Dominik und drei seiner Jung-Designer machen sich an die Arbeit. Beim Versuch, das Angebot an den Mann zu bringen, lernt Dominik nicht nur den rigiden Chef der Sprachenschule kennen, der offenbar im letzten Jahrtausend zurückgeblieben ist. Er begegnet auch Karen, der selbstbewußten Marketing-Leiterin der Schule. Karen jedoch weigert sich, den Befehlen ihres Chefs zu gehorchen, und kocht schon bald mit Dominik und Vassilios ihr ganz eigenes Süppchen.