Paperback

Boko Haram

Die Flucht nach Lampedusa

Myriam Musaka
Romane & Erzählungen, Biografien & Erinnerungen, Religion & Spiritualität, Politik & Geschichte

Entführt von der Terrorgruppe Boko Haram gehörte Myriam Musaka mit zu den 270 Mädchen, die im April 2014 in Nigeria in Gefangenschaft geriet. Die überwiegend christlichen Mädchen wurden in Lager gebracht und sollten zum Islam erzogen werden. Ihre Bestimmung war mit Gotteskriegern des Islamischen Staates zwangsverheiratet zu werden.

Die Geschehnisse in den Lagern der Dschihadisten und die Erziehung zur Muslima schildert dieses Buch in aller Offenheit. Die Übergriffe der Gotteskrieger auf die andersgläubigen Mädchen und die Methoden der Bestrafung entzieht sich dem gesunden Menschenverstand.

Auf dem Weg zur Nordküste Afrikas gelang Myriam Musaka und ihrer Freundin Esther in einer Oase die Flucht. In den Händen einer Schlepperbande wurden sie auf ein Boot gebracht, was sie nach Lampedusa bringen sollte. Doch ein Sturm zerstörte zunächst alle Hoffnungen.