Paperback

Ein Happy End für Haustiere

Natascha Weber
Haustiere

Am Ende des gemeinsamen Lebens mit einem Haustier wünscht man sich als Besitzer nichts sehnlicher, als dass der geliebte Freund auf natürliche Weise diese Welt verlassen möge.

Leider sieht die Realität ganz anderes aus. Ca. 90% der Hunde und Katzen werden eingeschläfert, und nur 10% von ihnen gehen den friedlicheren Weg.

Das ist eine Tatsache, der man als Besitzer jedoch nicht hilflos ausgeliefert ist. Man kann im Vorfeld sehr wohl einen entscheidenden Einfluss darauf nehmen, wie der vierbeinige Partner am Ende seines Lebens von ganz alleine gehen kann.

Dieser kleine Ratgeber bietet eine wertvolle Hilfestellung, damit es erst gar nicht zum unumgänglichen Punkt der aktiven Sterbehilfe kommen muss. Er zeigt auf, wie viele persönliche Bereiche davon berührt werden, und gibt Tipps und Anregungen auch für Wahlmöglichkeiten, damit sich vielleicht dieser große Wunsch doch erfüllt.

Für ein glücklicheres Ende, nicht nur für Haustiere!