Paperback

Jahreskreisbuch 2017

Das Arbeitsbuch zu den Jahreskreisfesten

Norbert Paul
Religion & Spiritualität, Gesundheit, Familie, Lebenshilfe

Die Jahreskreisfeste sind seit je wichtige Eckpunkte im jährlichen Lauf des Lebens, sie geben uns nicht nur Orientierung, sondern auch gesellschaftlichen und emotionalen Halt. An den Jahreskreisfesten können wir von Jahr zu Jahr auch überprüfen, ob und wie sich unser Leben verändert und entwickelt hat. Doch wir können auch ganz zielgerichtet unser Handeln, unser Aktivsein oder Nicht-Aktivsein am Jahreskreis ausrichten, die unterschiedlichen Qualitäten, Aspekte und Energien der einzelnen Jahreszeiten nutzen. Um einem Leben und Handeln nach dem Jahreslauf Struktur zu geben, ist dieses »Jahreskreisbuch« eine sehr gute Hilfe. Es enthält neben dem Wissenswerten zu jedem der acht Jahreskreisfeste viel Freiraum, um mit ihm arbeiten zu können, sowohl für den privaten als auch den beruflichen Bereich.
Durch das Führen eines »Jahreskreisbuches«, kann man sehr präzise erkennen, was geplant war, was davon umgesetzt wurde und was tendenziell gesehen über mehrere Jahre vorangeschritten ist und was nicht. Und all das geschieht unter Achtung und Beachtung des natürlichen Jahreslaufs und den entsprechenden Energien.
 

Veranstaltungen

Lebensrad und Jahreskreis

Beginn: 18.02.2017, 10:00 Uhr
Ort: Haus Lebensrad bei 63697 Gedern am Vogelsberg  
In wenigen Tagen haben wir Ostara, die Frühjahrstagundnachtgleiche, das Ende der dunklen und der Beginn der hellen jahreshälfte. Wieder bewusst im Einklang mit der Schöpfung zu sein beginnt damit, die Schöpfung und sich Selbst zu verstehen, den Platz und die Aufgabe die man in dieser Inkarnation hat. Dazu gehört das Wissen um das abendländische Lebensrad und des vielschichtigen Jahreskreis, also die konkreten und entscheidenden Zyklen des Lebens und seinen schöpfungskonformen Lauf wirklich zu verstehen. Das Lebensrad erklärt bodenständig und mit sehr viel Weisheit den schöpfungsrichtigen Verlauf einer vollständigen Lebenszeit. Der Jahreskreis hilft diesen Lauf des Lebens in Einklang mit Mutter und Vater Erde und deren Rhythmen und Naturgesetzen zu bringen, diese in allem zu erkennen und umzusetzen. Diese beiden Räder bilden den Kontext und den Rahmen in dem alles naturspirituelle Tun seinen Ursprung, Sinn und Anfang hat.