Hardcover

Die Wiederkehr der Morgenlandfahrer

Der Roman, der zur Quelle führt

Norbert Wickbold
Romane & Erzählungen

Als Magnus, engagiert in der Friedens,- Umwelt- und Sozialbewegung miterleben muss, wie die ganze Bewegung durch einen tragischen Mordfall zusammenbricht, flüchtet er in die Einsamkeit. Verbittert und zurückgezogen betreibt er eine stille Kunst in seinem »Turm«.
Viele Jahre sind vergangen. Längst hat eine gigantische Wirtschaftsmacht ein weltumspannendes Netz aus Waren- und Geldverkehr aufgebaut. Niemand kann kaufen oder verkaufen ohne von dieser Wirtschaftsmacht kontrolliert zu werden. Der grenzenlose Warenreichtum steigert die kritiklose Begeisterung für die Führer der Macht. Man nennt sie die Geehrtesten. Sie genießen grenzelose Privilegien.
Nach einer seltsamen Begegnung im Wald ändert Magnus sein Leben völlig. Schon bald befindet er sich mitten in den geheimen Aktivitäten einer Gruppe, die sich »Bund der neuen Morgenlandfahrer« nennt. Sie befürchten, dass die Wirtschaftsmacht durch Vergiften des Wassers das Bevölkerungswachstum stoppen will. Wenige Tage darauf gibt es nur noch braun gefärbtes Wasser. Und es gibt den ersten Toten! Magnus wird beschuldigt. Werden die Geehrtesten weltweit das Wasser vergiften? Wo gibt es noch trinkbares Wasser? Die neuen Morgenlandfahrer schicken Magnus mit einem gefährlichen Auftrag in die Wüste: Er muss die geheimen Quellen finden und das Wasser des Lebens für die Menschheit zugänglich machen. Doch damit legt er sich mit der größten Weltmacht an…