"Befreiungsgeschichten" von Patric Johann Bernardi
Paperback

Befreiungsgeschichten

Über Süchte und Zwänge

Patric Johann Bernardi
Gesundheit, Familie, Lebenshilfe

Die Sehnsucht nach Erlösung und Transformation bleibt bei vielen Suchtkranken häufig unerfüllt. Durch die Geschichten sollen die Leser dazu ermutigt werden, an einen Ausweg aus den Verstrickungen der Süchte und Zwänge zu glauben. Das Wunder der Heilung wird in diesen fantasievollen Ausführungen unterhaltsam beschrieben. Der Autor lässt sich gerne von universellen Weisheiten inspirieren.
Die Befreiungsgeschichten wenden sich an Suchtkranke und ihre Angehörige. Gleichzeitig sind sie für Therapeuten eine kreative Unterstützung. Da die unterschiedlichen Süchte in den Geschichten nicht direkt benannt werden, können sie auch als unterhaltsame Lektüre gelesen werden. Sie regen zu Diskussionen an und wollen gleichzeitig universelle Weisheiten vermitteln.
Durch die kraftvollen Worte der Transformation können beim Leser Heilungsprozesse ausgelöst werden.
Ursula Kröll, Diplom-Psychologin

----

Patric Johann Bernardi zeigt auf liebevolle Weise die vielen Verirrungen unserer Seele. In seinen Geschichten werden jedoch nicht nur unsere Irrtümer und Wirrungen inszeniert. Seine Figuren, häufig sind es Tiere, machen uns auch Hoffnung. Die Geschichten zu lesen ist ein wirklicher Genuss. Und Genuss ist ja schließlich einer der vielen Schlüssel, die uns einen Weg aus dem Hamsterrad der Sucht weisen können. Wir müssen eben doch nicht blindlings über die Rampe fahren.
Feineis Bernhard, Diplom-Psychologe
Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen (ZfA)
Ambulatorium Münchenstein BL